TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
´╗┐
Virtuelle Fachbibliothek Pharmazie  

Virtuelle Fachbibliothek Pharmazie
Fachinformationsführer für die Pharmazie
Aufsatzsuche Pharmazie (Online Contents)
(Hinweise zum Zugang und zur Suche)
Digitale Bibliothek Pharmazie

Übersicht

 


Das Sondersammelgebiet Pharmazie der UB Braunschweig

Die Universitätsbibliothek Braunschweig wurde 1949 in den Sondersammelgebietsplan der DFG mit dem Fach Pharmazie aufgenommen und seither konsequent finanziell gefördert. Seitdem konnte hier die größte Sammlung neuerer pharmazeutischer Literatur in der Bundesrepublik (bzw. in Mitteleuropa) aufgebaut werden. So sind zur Zeit über 600 pharmazeutische Zeitschriften aus aller Welt abonniert und Jahr für Jahr werden über 1000 in- und ausländische Buchtitel des Faches erworben.

Die Bestände der Bibliothek werden natürlich von den Angehörigen der eigenen Universität rege genutzt. Sehr wichtig ist aber auch die Nutzung durch Auswärtige: Jährlich werden etwa 14.000 Bestellungen in der Fernleihe und dem Direktlieferdienst subito an die UB Braunschweig gerichtet, die pharmazeutische Literatur betreffen. Hiervon können über 90% positiv erledigt werden. Dazu kommen noch zahlreiche direkte Anfragen per Telefon oder Fax, die mit Hilfe der hier vorhandenen Auskunftsmittel (zu denen zählen nicht nur Bücher und Zeitschriften sondern selbstverständlich auch Fachdatenbanken in kurzer Zeit beantwortet werden können. Wenn Sie Fragen oder Wünsche zum Sondersammelgebiet haben oder unsere Auskunftmöglichkeiten nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an Stefan Wulle

 


Ansprechpartner

Apotheker Stefan Wulle
Email: S.Wulle@tu-bs.de
0531 391-5003, Fax: 0531 391-5836

Kostenlose Recherchen in pharmazeutischen CD-ROM-Datenbanken

Durch Unterstützung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft kann die Universitätsbibliothek Braunschweig die folgenden pharmazierelevanten CD-ROM-Datenbanken zur Verfügung stellen:

Aus lizenzrechtlichen Gründen können die oben aufgelisteten CD-ROM-Datenbanken nicht direkt über das Internet angeboten werden. Aufträge für Recherchen können Sie per E-Mail, Fax, telefonisch oder brieflich direkt an die UB Braunschweig senden. Oder Sie nutzen das webis-Formular für Ihren Rechercheauftrag.

Die bisherigen Suchmöglicheiten in gedruckten Verzeichnissen werden durch diese Datenbanken in hervorragender Weise ergänzt. Auf Ihre Anfrage hin  werden die CD-ROM-Datenbanken - entsprechend den gedruckten Nachschlagewerken - kostenlos in die Suche einbezogen und Ihnen das Ergebnis zugestellt.

Wenden Sie sich bei allen Anfragen bitte an: Stefan Wulle

 


Allgemeine Informationen zu den Sondersammelgebieten in wiss. Bibliotheken

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert wissenschaftliche Bibliotheken in Deutschland mit dem Ziel, systematisch Spezialsammlungen aufzubauen. Für eine einzelne Bibliothek ist es unmöglich, alle wichtigen Veröffentlichungen des In- und Auslandes aus allen Wissensgebieten vollständig zu sammeln. Diese Aufgabe wurde daher "auf mehrere Schultern" verteilt und an über zwanzig Bibliotheken fachliche Schwerpunkte, die Sondersammelgebiete, eingerichtet. Die Sondersammelgebiete gewährleisten, daß wenigstens ein Exemplar auch spezieller wissenschaftlicher Bücher und Zeitschriften des Auslandes in Deutschland zur Verfügung steht. Sie bilden so einen zuverlässigen Rückhalt für die überregionale Literaturversorgung des Fachs.

Eine Übersicht der Sammelschwerpunkte an deutschen Bibliothken - webis bietet eine hervorragende Möglichkeit, die Bibliothek zu ermitteln, an der die Literatur zu einem interessierenden Thema möglichst vollständig vorhanden ist. Hier finden Sie dann auch Ansprechpartner (Fachreferenten), die Ihnen bei Fragen gerne weiterhelfen werden.



[i] zuletzt aktualisiert: 10.12.2014
Email: ub@tu-bs.de